Archiv für die Kategorie ‘Kistenfroschs Tagebücher’

Tja… endlich hatte ich auch einen in der Hand… einen orginal Beachcruiser in weiß mit Palme drauf… doch was als Beachcruiser bestellt hatte entpuppte sich als LEBENSGEFÄHRLICHER Schrott der nicht mal einen Euro wert war. Hier mal die Mängelliste:

  • Rahmenhöhe falsch angegeben, sie liegt bei effektiv 53cm.
  • Pfennigstückgroßer Lackschaden an einer Strebe, transportschaden ausgeschlossen das die Stelle schon rostet.
  • Schrauben am Fahrrad waren nicht *ganz* sondern zusammengeklebt
  • Schweißnähte haben schon Risse, verarbeitung an diesen so schlecht, das es erhebliche Sicherheitsmängel hat.
  • Bremse vorne Schleift nach paar Metern schieben!! Trotz zusammenbau von einem Professionellen Fahradmechaniker
  • Bremse hinten fast untauglich, Lebensgefährlich weil kaum Bremskraft, auf den Schrauben ist der Kopf nur draufgeklebt und das schlecht.
  • Lenker biegt sich bei kleiner Belastung (anfassen, festhalten) Extrem durch

Tja… das ding ist für mich definitiv nicht Fahrbar…. garnicht… und ich möchte es auch nicht… habe wirklich angst… Bremse hat sich durchs schieben nun auch schon vorne und hinten festgefressen…..

Und nun bete ich das die Firma das Geld zurückerstattet…. aber nun zu was tollem:

ICH HABE EIN NEUES RAD!!!!!

Es ist alt, es ist ein bisschen hässlich und es klappert ein bisschen… aber ich liebe es 🙂 Ich liebe es mehr als ich einen Cruiser je lieben könnte… denn es ist mein Fahrad 🙂 Es ist ein Fahrad für faule, einmal treten und es rollt Kilometer weit… es ist rot und hat schmale Reifen und es sitzt sich bequem, es hat einen Oma sattel mit Gel drinne (nicht schlecht vielleicht bekomme ich ja mal hämorieden:D) Und ich liebe es 🙂 Ich liebe es wirklich, vielleicht oder grade WEIL es ein bisschen hässlich ist 🙂

Nun muss ich aber mal die netten Menschen von Marco Bikes in Göttingen erwähnen. Die haben mir versucht den Cruiser Tauglich zu machen… ging nicht… die haben mir sehr sehr sehr dolle geholfen und ich bin unheimlich dankbar 🙂 Mein kleines, altes, ein bisschen hässliches Fahrad habe ich auch von denen und ich bin ganz dolle zufrieden 🙂 Und ich soll sagen (hat der nette Technikmensch gesagt) das der nette Technikmensch nicht nur nett, sondern auch gutaussehend ist 🙂 Hab ich hiermit getan 😉

Mein kleines, altes und ein bisschen hässliches Fahrad 🙂 Bei der ersten langen Fahrt, nämlich um den Kiessee in Göttingen… Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich einen schönen Sommerteich gefunden…

Schön oder? Für warme Sommertage kann ich nur den Gang oder die Fahrt um den Kiessee empfehlen.. Es war echt nett und erstaunlich voll, auch wenn ich noch nicht rausgefunden habe wo man dort schwimmen kann, oder macht es noch keiner?

Aber ich habe neue Freunde kennengelernt…wollt ihr sehen?

Also wer bestimmt 20 Babygänse und Babyenten sehen will der sollte ganz schnell zum Göttinger Kiessee fahren…

In dem Sinne…morgen gehts in den Urlaub 😉

Advertisements

Frosch im Klettergarten…

Veröffentlicht: Juni 24, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

Jaaahhhh juhu 🙂

KLettern… Gut ich kann nicht klettern und ich wollte auch nicht klettern aber ich war trotzdem da 🙂

Der Frosch in einem Klettergarten. Frösche sind ja mehr für Seen und Flüsse zu begeistern und trotzdem:

Recht schönes Wetter und ein recht zufriedener Frosch. Doch die anderen Bilder werde ich euch vorenthalten müssen aus Personenschutzgründen. Eins habe ich aber noch für euch…. Den Beweis das Stuffi, Katha und Suse auch dabei waren… Bekannte, Freundinnen und co 😉

Von Links: Suse, Katha, Frosch, Stuffi

Alle 3 Damen litten vorher unter Höhenangst… Nun nicht mehr… bin stolz auf euch Mädels…

Urlaub im Gänseblümchenfeld…

Veröffentlicht: Juni 13, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher
Schlagwörter:, , ,

Ja auch so ein Froschn hat mal Urlaub, zumindest über das Wochenende…

Ich bin schlicht und ergreifend, wie unser Rumpel auch, zu meinen Eltern gefahren…

Hier gibt es gefährliche Raubtiere…..

UUhhhhhh *grusel* aber naja, ich denke die fressen keine Frösche…. bis jetzt haben sie es noch nicht getan… Wir sehen übrigens Gus.. Gus ist ein Kater und ein bisschen wie Garfield. Dick, verfressen und manchmal ein Arschloch..wirklich böse sein kann man so nem Kater aber nicht…. manchmal echt schade…

Dann gibts hier noch Blumen open end.. wirklich open end.. die alle zu Fotografieren würde vermutlich wochen dauern aber… es hat auch was nettes dieses ganze Grün und Bund…

Und heute scheint sogar die Sonne… Kennt ihr Moerphies gesetz? (ich hoffe ich hab den richtig geschrieben) Die ganze woche ist es warm, in meiner Dachwohnung nicht auszuhalten..dann freut man sich aufs Wochenende und Decke im Garten, da man nun endlich einen zur verfügung hat… und nun regnet es das ganze Wochenende 😦

Ah und dann gibt es noch das Kistenfrosch Muttertier 🙂

Ja, so sind se die Froschmütter… Ein prinz is auch mir trotzdem nicht geworden aber hoffen konnte man ja wa? 😀

Auf alle fälle kann sie kochen und das sogar verdammt gut… *rülps*

In dem sinne setz ich mich nun vor die WM spiele und höre den Killerbienen Vuvuzelas zu *sssuuuummmm*

Liebe grüße euer Kistenfrosch

Tschuldigung erstmal an meine Lieben Leserchen, ich habs die letzten Tage einfach nicht geschafft.. aber nun mal wieder etwas von mir…

Es ist Sommer in Göttingen. Der Hitzepegel steigt, die Klamotten werden weniger. Die Sonne lacht vom Himmel und der Wind kühlt die erhitzten Leiber.  Und nicht nur Sommer haben wir nein: Bald werden die Straßen wieder für 90 Minuten leer sein, aber hören wird man die Menschen.

Es ist Fußball-WM

Und es ist nochwas, denn es ist endlich Wochenende… Wochenende ist grade mein lieblinswort, vorallen nach dieser Woche. Warm, anstrengend und keinen Garten. Und wie versüßt man sich so ein toll beginnendes Wochende mit Fußball und Bier? Ganz einfach:

Riiiccchhhhttttiiiiiiigggggg mit einem Milchshake in einem Eiskaffee in der Fußgängerzone von Göttingen. Himmlisches Wetter, Himmlischer Shake, Himmlische Menschen zum beobachten. Mal ehrlich, irgendwo sind wir alle kleine Lästerschwestern, irgendwo, ganz tief drinne. Es macht uns doch allen spaß ma ab und an die anderen zu beobachten und ein bisschen über sie zu schmunzeln. Euer Kistenfrosch jedenfalls hatte Spaß. Außerdem kann man in Göttingen ganz lustige Menschen und Tiere treffen wie zum Beispiel den

Göttinger Fußballhund

Der Göttinger Fußballhund ist ..natürlich… Deutschland-Fan. Und das beweist er uns auch:

Treffen konnte man den Fußballhund heute in der Göttinger City, schlafend vor einem Bäcker mit Frauchen. Was will denn so ein Fußballhund mehr? Mit so einem Fell möchte man wohl bei dem Wetter wirklich nur im Schatten schlafen. Aber welches Land hat denn so ein tolles Maskotchen zur WM?

Niemand!

Das sehe ich auch so. Und was ein richtiger Göttinger Fußballhund ist, der kann auch bei gewonnenen Spielen die berühmte *Big 5* geben:

Alles schon geübt…seht ihr? Da kann doch bei der Wm für Deutschland nichts schief gehen bei so tierisch guten Fans oder?

Zum Schluss durfte der Orginal Kistenfrosch noch mit dem Orginal Göttinger Fußballhund posieren:

Was für eine Ehre 🙂

Danke ans Frauchen vom Fußballhund.. oder…soweit ich weiß eher eine Fußballhündin…

In dem Sinne… schönen Freitag abend, schönen WM beginn und liebe grüße…

euer Kistenfrosch

Was schenkt man…..

Veröffentlicht: Juni 8, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

seiner Mutter verdammt nochmal zum Geburtstag?? Also… mal großer aufruf an euch alle… ich bin normalerweise seeehhhrrrr Kreativ.. Aber langsam sind alle guten Ideen weg.. Kennt ihr das?

Wer hat gute *Muttergeburtstagideen*?

Wie immer Montags… Gruppe

Es gibt nichts schlimmeres als start in die Woche… Das liegt nicht einmal an der Gruppe selber sondern an manchen Personen in selbiger… Ich mag hässliche Menschen nicht.. Damit meine ich nichts was man nach außen sieht sondern das, was im inneren Abgeht. Menschen die kein verständniss für andere haben, menschen die sich ausschließlich um sich selber kümmern und Menschen die es einfach nicht interessiert das es außer ihnen noch andere fühlende Wesen gibt die man, oh wunder, auch verletzten kann….

Manchmal wünsche ich mir mehr Menschen wie unseren Rumpel… Verträumt, chaotisch und so herzensgut, das sie verstehen was in anderen vorgeht… Währe die Welt ein bisschen Rumpeliger, wäre sie besser, daran glaube ich ganz fest… Eine Welt von träumern und sternensehern… Menschen die Schafe sehen die jonglieren, Menschen die fest daran glauben das man nicht erwachsen werden muss wenn man nur immer weiter an Peter Pan glaubt.. Menschen die sich an kleinen Dingen erfreuen…

Braucht man überhaupt realisten?

Nun, also begann, wie schon gesagt der Tag ziemlich…blöde.. Und der Kioskmensch vom Hauseigenen Kiosk wollte mit nicht mal mehr ein brötchen verkaufen weil ich eine Minute nach der Pause kommen…. Mit einem wütenden *Wir sehen uns noch* bin ich abgerauscht… Man wie gerne würde ich mich über solche Menschen beschweren… Menschen die niemals mehr tun als sie müssen…aus freundlichkeit vielleicht… Wo ist die Freundlichkeit in unserer Welt geblieben?

Heute im Büro, war es dann auch nicht um sooo vieles besser… Es war warm, es war stickig und es war …..Sommer?!

Ja das kann man wohl sagen und da denkt man doch, die Menschen werden netter die man gezwungenermaßen Anrufen muss…. Nein, natürlich nicht.. wenn sie nicht durch dunkelheit und kälte genervt sind, dann sind sie es durch die Hitze des Sommers..

Aber ich zeig euch nun einmal die einzige nette Person die mir heute ein lächeln schenkte….

Schick oder? Die Stuffilie.. Meine verbündete und Freundin in Schule und Co.. Die immer weiß was los ist ohne das ich es sage.. die einfach alles was ich an komischen dingen mache als gegeben hinnimmt.. Auch so etwas braucht die Welt….

In dem Sinne habe ich nun Pizza bestellt, werde mich dick futtern und mich dann in die Falle hauen… Und ich hoffe auf etwas kühleres Wetter hier am Froschteich 🙂

Sommerregen…

Veröffentlicht: Juni 6, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

22:36 und so langsam klingt das Wochende aus, das doch recht spannend war…

Ich habe Menschen kennen gelernt, die ich seit einem Jahr kenne, aber nur ihre Stimmen… Ich habe Menschen kennengelernt, die ich seit 2 Wochen kenne und die mich doch berührt haben auf eine weise, wie es vermutlich mit reden nicht möglich gewesen währe…

Ich habe ein Konzert besucht, meine alte Stammkneipe wiedergefunden die witzigerweise in meiner Nachbarschaft neue Zelte aufgeschlagen hat…

Ich hab super duper gute Laune und hab euch noch, zur beschreibung was mitgebracht 🙂

das lied macht mir irgendwie gute Stimmung und ich mag das Video 🙂

In dem Sinne geh ich nun dem Sommerregen zusehen…

Gute Nacht …euer Kistenfrosch

Ps: damit ihr das Lied auch versteht:

Du würdest deinen Augen nicht trauen,
wenn 10 Millionen Glühwürmchen
die Welt beleuchten würden, während ich einschlafe.
Denn sie würden den ganzen Himmel erfüllen
und überall Tränen hinterlassen.
Du glaubst, ich bin grob,
aber ich würde nur dastehen und sie anstarren.


Ich würde gerne glauben,
dass sich der Planet Erde langsam dreht.
Es ist schwer zu sagen, ob ich lieber wach geblieben wäre, als ich eingeschlafen bin.
Denn nichts ist, wie es scheint.

Denn ich bekomme tausende Umarmungen von 10 Tausend Leuchtkäfern,
weil sie versuchen mir beizubringen, wie man tanzt.
Ein Foxtrott über meinem Kopf.
Ein Sockhop unter meinem Bett.
Die Diskokugel hängt nur an einem einzelnen Faden(Faden, Faden)


Ich würde gerne glauben,
dass sich der Planet Erde langsam dreht.
Es ist schwer zu sagen, ob ich lieber wach geblieben wäre, als ich eingeschlafen bin.
Denn nichts ist, wie es scheint.(wenn ich einschlafe)

Lass meine Tür doch einfach einen Spalt offen,

denn ich fühle mich so schlaflos.
Warum werde ich vom Schafe zählen müde ?
Wenn ich doch viel zu müde bin, um einzuschlafen.

Zu den 10 Millionen Glühwürmchen
bin ich seltsam, weil ich Abschiede hasse.
Ich bekam Tränen in den Augen, als sie ‚Lebwohl‘ sagten (‚Lebwohl‘ sagten).
Aber ich weiß ja, wo immer noch ein paar sind,
falls meine Träume bizarr werden.
Denn ein paar habe ich in einem Glas aufgehoben.


Ich würde gerne glauben,
dass sich der Planet Erde langsam dreht.
Es ist schwer zu sagen, ob ich lieber wach geblieben wäre, als ich eingeschlafen bin.
Denn nichts ist, wie es scheint.(wenn ich einschlafe)


Ich würde gerne glauben,
dass sich der Planet Erde langsam dreht.
Es ist schwer zu sagen, ob ich lieber wach geblieben wäre, als ich eingeschlafen bin.
Denn meine Träume platzen aus allen Nähten.