Pipi Langstrumpf ist ein Nazi!

Veröffentlicht: November 7, 2011 in Literatur

Muss doch mal gesagt werden oder?

Eines der beliebtesten Kinderbücher die es je gab, ist ein Nazibuch!

Rausgefunden und mit STEUERGELDERN erforscht hat das eine Theologin mit dem schönen Namen Dr. Eske Wollrad.

Und weil sie das auch jedem sagen wollte welche tolle Erkenntniss sie da gemacht hat, gab es einen Vortrag dazu. Den hat sie natürlich nicht selbst bezahlt, sondern auch das hat der Steuerzahler freundlicherweise für sie übernommen. Weil es auch die Welt rettet das sie ihre Ansicht über ein Kinderbuch kundtut.

Woraus schliest diese gute Frau nun eigentlich das Pipi Langstrumpf ein Nazi ist?

rriiicchhhtttiiiggg vermutlich hatte sie, weil sie ja von Steuergeldern lebt, einfach genug Zeit das Buch zu lesen und sich Gedanken darüber zu machen.

Brave Dr. Eske Wollrad oder?

Sie kritisiert das in dem Buch nur die heile, weiße Welt dargestellt wird. Und noch viele andere kleine Sachen.

Entschuldigung??!!!

Wirtschaftskrisen, Aids Infektionen, Krebs der immer noch nicht heilbar ist, die eine hälfte der Welt verhungert, die andere stirbt an den folgen von Überernährung, Flutkatastrophen, Dürre, Tetanus bei Kindern…. und

DIESE Dr. Eske Wollrad hat NICHTS BESSERES zu tun als sich von Steuergeldern finanzieren zu lassen ein Buch zu lesen?????

hat sich einer von euch als er das Buch in seiner Kindheit gelesen hat darüber Gedanken gemacht das alle Menschen in dem Buch weiß sind? Hat es euch gestört? Habt ihr es für böse gehalten??

Wir wünschen doch unseren Kindern ein stück heile Welt oder? Warum müssen wir denn dann alles und wirklich alles böse reden? Suchen wir mittlerweile schon das Böse weil wir keine lust mehr haben uns mit dem Alltäglichen bösen auseinander zu setzen??

Und nochwas: Die gute Frau ist Theologin… ist in der Bibel denn einer schwarz? Die wenigsten oder? Mit persönlich fällt grad nur der Mohr in der Weihnachtsgeschichte ein. Aber…

Hallo liebe Frau Dr. Eske Wollrad… die Bibel ist das Brutalste Buch das ich kenne! Mord, Brudermord, Unterdrückung und Elend, Plagen und Weltuntergänge… Und sie möchten mir erzählen ein gutes Kinderbuch das sich nichts böses Denkt ist das ultimative Böse und Rassistische Werk?

Ich bin ja mal stark für einen Ausschuß aus Bürgern der entscheidet wohin die Steuergelder fliesen… Ich hätte auf anhieb mindestens 10 Ideen wie ich das Geld für gute Sachen verbraten könnte was in diese schwachsinnige Studie fliest…

Und eins schwöre ich: Mein Kind wird, sollte ich mal eins haben, mit Pippi und Michel und Biene Maja aufwachsen… denn darin steckt nichts böses, kein Hintergedanke und nur eine nette Geschichte an der Kinder sich erfreuen….

 

 

Und nochmal berlin…

Veröffentlicht: Januar 2, 2011 in Kistenfroschs Tagebücher

erstmal frohes neues ihr lieben …

ich hoffe ihr hattet alle ein schönes silvester…

wollt ihr wissen wo ich gefeiert habe? ich war auf einem berg mitten in berlin und habe mir das ganze von oben angesehen mit meinem freund und ein paar anderen 🙂

kann ich nur empfehlen 🙂

ich hab versucht euch fotos zu machen denn berlin von oben um 12 uhr war schon beeindruckend… leider wurde das nichts… schade..

mal sehen vielleicht klappts nächstes mal oder einer meiner leser war auch da und hat brauchbare fotos geschossen die er mir zur verfügung stellt 🙂 einfach melden…

in dem sinne muss ich nun zum frühstück nachdem die ersten sonnenstrahlen des jahres so schön ins fenster leuchten…

 

liebe grüße aus magdeburg euer frosch

Film der woche oder so…

Veröffentlicht: Dezember 30, 2010 in Empfehlungen

Einen wunderschönen guten abend….

 

wie ihr wisst bin ich derzeit in magdeburg unterwegs und hab mal wieder ne empfehlung für euch….

diesmal:

 

Rapunzel…..Neu verföhnt…

 

wir haben ihn in 3d gesehen, ist aber kein muss… macht die sache natürlich umso spannender….

genialer film und geniale witze.. wer den noch nicht gesehen hat, ab ins kino…

wie immer von pixar eigentlich sind wir knalligen gags begegnet und kleinen und großen helden… der film ist was für romantiker und märchenfans, wie auch für alle die aktion und humor mögen…

 

endlich mal ein rapunzel, das sich wehren kann 🙂

(mit bratpfannen und ihren haaren….)

hier zum auf den geschmack kommen auch noch der trailer…

 

 

Hundswetter…

Veröffentlicht: Dezember 27, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

Liebe grüße aus dem tief verschneiten magdeburg…. ich hab mal ein foto für euch gemacht von oscar, dem hund von meinem freund 🙂

habt spaß damit und schneit mit nicht alle ein leute

Frohe Weihnachten

Veröffentlicht: Dezember 24, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

Einenwunderschönen guten morgen 🙂

 

ich wünsche euch heute viel zauber und viel glück für die kommenden tage.. streitet euch nicht und schaut, das ihr mal ausnahmsweise zu allen nett seit 🙂

 

ich hab euch gern und hoffe das ihr mir auch nach weihnachten gewogen bleibt 🙂

Weihnachten?!

Veröffentlicht: Dezember 24, 2010 in Allgemein

Weihnachten, auch (Heiliges) Christfest genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Ein Zitat aus Wikipedia….

mal ehrlich.. jeder der nicht grade eine andere große Religion hat wird heute Weihnachten feiern….

Ich denke grade (Wie immer im Dezember) über das letzte Jahr nach.. was so passiert ist, was vielleicht noch kommt….

Und irgendwie fühle ich mich… heute ein bisschen anders… Weihnachten ist so etwas…besinnliches…kennt ihr das Gefühl? Man denkt nach, versucht sich zu entspannen und irgendwie hat der Tag von anfang an etwas festliches… und doch… warum feiern wir??

Legen wir mal die Karten auf den Tisch…. wer von euch glaubt wirklich noch an Jesus oder die Kirche? werlebt noch nach ihren sätzen und nach diesem glauben? wer glaubt noch an himmel, hölle und das Jesus unser erlöser heute vor 2011 jahren geboren wurde?

Wer von euch ist noch ernsthaft gläubig? also ich, bin es nicht wirklich… doch ist es in diesem falle nicht gehäuchelt die geburt eines erlösers zu feiern an den man nicht glaubt? Der gedanke kam mir grade und… nun er hat sich ein bisschen festgesetzt…

Ich liebe weihnachten, aber nicht weil wir die geburt von einem angeblichen menschen feiern sondern weil die familie zusammenkommt, weil man irgendwie bemüht ist das man sich gutes tut… bei uns in der familie ist das jedenfall s so…

Ich denke auch darüber nach wie ich weihnachten als kind erlebt habe… nun bin ich 24.. mit 14 sah die welt noch anders aus.. vielleicht weil ich eine heile kindheit hatte… meine kindheit gottsei dank auch sehr behütet lief… als kind ist weihnachten bund und schön… es hat einen gewissen zauber doch heute als erwachsener frosch denke ich dieser zauber ist nur noch für kinder sichtbar…

ich gehöre zu den menschen die erst heute beim aufstehen den weihnachtszauber spüre wird… die meiste andere zeit vor weihnachten bin ich nur genervt… jeder will nur noch verkaufen, es dreht sich alles um geschenke und ich glaube bei mir ist es wie in den meisten familien… *wir schenken uns nichts* und doch liegt immer was unter dem baum… was würde wohl passieren, wenn ich morgen nun wirklich nichts hätte.. ein bisschen entäuscht wären alle schon denke ich… geht euch das ähnlich?

wer jetzt denkt… *der frosch ist aber melancolisch…* der liegt falsch… ich bin nachdenklich wie immer im dezember… vor weihnachten wenn alles ruhig wird… alles sich entspannt, ich nichts zu tun habe als den Plätzchenduft in mich aufzunehmen…

was hat euch euer jahr gebracht? war es so wie ihr es euch vorgestellt habt? ich persönlich habe eine entdeckung gemacht… wenn man offen auf das leben zu ghet… dann erfüllen sich die eigenen träume…

ich denke da an neulich in berlin.. ich habe einen cent in einen brunnen geworfen und mir was gewünscht… mein wunsch ging in erfüllung… vielleicht ist nicht der brunnen schuld daran aber… ist der glaube daran nicht schön? das man sein schicksal in die hände nehmen kann, das man es beeinflussen kann… das man sich dinge wünschen könnte.. Und ist es nicht der glaube an dieses wünschen der uns an weihnachten zur kirche treibt, der uns dieses fest feiern lässt… weil man hofft, das man mit glaube, liebe und wünschen was verändern kann…..?

 

doch ich glaube ich halte eine erklärung wie diese für sinnvoll…. und ich freue mich trotz allem genervt sein vom konsum der letzten zeit auf morgen..oder besser heute abend….

essen mit der familie.. ein telefonat mit einem menschen der mir sehr wichtig ist.. ine großeltern die mir doch wieder eine kleine tüte überreichen werden… und ein baum der leuchtet und hoffnung schenkt.. wie ein kleiner wunschbrunnen mitten in berlin….

 

ich denke an das vergangene jahr und kann sagen…. meine wünsche wurden erfüllt… ich habe mich verliebt… ich habe lieben gelernt… ich habe MICH kennengelernt in einer art von gefühl die mir unbekannt war… ich habe gelernt das man auch gutes erfahren kann, egal wie tief die wolken manchmal hängen….

 

ich wünsche euch frohe weihnachten…von herzen und ganzer seele und bete für euch zu einer macht, die ich nicht verstehe und an die ich nicht recht glauben kann für euch…das ihr einmal dasitzt und euch denkt… mein leben ist schön….

ich denke zum thema glaube an einen spruch meiner oma den sie mir sagte als ich behauptete das ich nicht an gott glaube… sie sagte:

Wenn dir oder den den du liebst was furchtbares passiert… lernst du ganz schnell das beten…..

mitlerweile weiß ich, das sie recht hat…

in dem sinne.. viel liebe, frohe wünsche und alles erdenklich gute… eure kistenfrosch

Berlin für anfänger

Veröffentlicht: Dezember 20, 2010 in Kistenfroschs Tagebücher

So nun komme ich endlich mal zu meinem Berlin eintrag….

 

Es war herrlich, es war Schnee es war Weihnachtsfeeling…

Alles duftete und leuchtete und der Glühwein schmeckt bei den Temperaturen besonders gut…

(ich hab auch fotos gemacht, die reiche ich nach…..)

Wir haben insgesamt 7 Weinachtsmärkte von über 60 in Berlin abgeklappert… Meine Empfehlung ist der Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus von Berlin, fast neben dem Alexanderplatz…

Mal was anderes als stupide Buden, sondern mit Eisbahn, (mit nem Schild vorsicht glatt dran *gg*) Da spielte einTheaterstück durch ein paar leere Buden hindurch, das Riesenrad leuchtete und… Tipp für die Kinder, da fliegt der Weihnachtsmann drüber 😉

DEann haben wir uns die Weihnachtsmäusestadt im Europacenter angesehen… auch davon hab ich fotos die ich nachreiche… und ich hab den weihnachtsmann getroffen….

 

doch ehrlich gesagt war der schönste Ort für den Kistenfrosch eine kleine 2 Zimmerwohnung mitten im Berliner nirgendwo…..

Denn genau da und vermutlich nur da.. gab es einen ganz besonderen Zauber, der schöner war als alle Weihnachtsmärkte der Welt….